News-Details

Shakespeare - Inspirationen für eine Hochzeit

Wer kann sich noch an den Deutschunterricht in der Schule erinnern? Ich meine nicht die langen Unterrichtsstunden der Balladen und Versformen, auch nicht die „Neuen Leiden des jungen Werthers“, sondern dazwischen, die Zeit der großen Herz-Schmerz-Dramen … Shakespeare ….Moliere … Goldoni …

Als großer Theaterfan, hole ich mir viele Inspirationen aus der Literatur. So diente mir erst unlängst Shakespeares Sommernachtstraum als Ideengeber für eine mögliche Mitternachtseinlage. Das Brautpaar wollte ein ungewöhnlich inszeniertes Highlight um Null Uhr für fast Null Euro. Das Ziel der Aktion sollte sein, dass sämtliche Gäste noch einmal „in Schwung kommen sollten“ bevor sich das Hochzeitsfest dem Ende neigt.

Zurück